Archiv für den Monat: Juli 2013

Ich einfach unverbesserlich 2

Der genialste 2 Teil den wir je gesehen haben. Nachdem wir schon „Ich einfach unverbesserlich“ mit den süßen, lustigen und genialen Minions und dem extrem charmanten Mr. Gru gesehen haben, musste der 2. Teil auch mitgenommen werden. Also ab in den Titania Palast in Steglitz und die 3D Vorstellung „Ich einfach unverbesserlich 2“ gebucht.

98 Minuten tränen lachen absolute 5 Sterne +
Ein muss für alle Kinderfilmfans.

Hier vorab der Trailer zum reinschnuppern:

Youtube „Ich einfach Unverbesserlich – 2“

Viel Spaß

Selten so gelacht

Euer

Andy

Quetschkartoffeln mit Spiegelei und Gurkensalat

Quetschkartoffelgesicht

Das Rezept Quetschkartoffeln mit Spiegelei eignet sich für ca. 3 Personen und ist für Kinder geeignet. Der Preis ca. 6 Euro je nach Einkauf. Schnelles und einfaches Rezept.

Quetschkartoffeln:
– 5-6 Karoffeln Mittelgroß
– Milch
– Muskatnuss (Würze)

Spiegelei:
– 2-6 Eier (für Kinder trennen wir das Eigelb vom Eiweiß)
– Salz
– Pfeffer
– ca. 20 g Margarine oder Butter

Gurkensalat:
– 1/2 Gurke
– 1/2 Zwiebel
– Brantweinessig
– Olivenöl
– Salz- Pfeffer
– Wasser

Kartoffeln schälen und im kochendem Wasser ca. 20 Minuten kochen lassen. Wasser abgießen und ca. 2-4 Teelöffel Muskatnusswürze hinzu geben. Mit Milch anfüllen und quetschen. Bitte erst mit wenig Milch beginnen, und solange quetschen und mit Milch anfüllen, bis die richtige Sämigkeit (Konsistenz) erreicht ist.

Parallel die Gurke längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und hinzu geben. ca. 1 1/2 Teelöffel Salz hinzugeben und mit etwas Pfeffer besteuben. 4-5 Esslöffel Olivenöl und gut 5-6 Esslöffel Brantweinessig zu gießen, sowie 2-3 Esslöffel kaltes Wasser. Gut vermengen und ziehen lassen.

Beim Stampfen der Quetschkartoffeln die Pfanne mit der Margarine oder Butter erhitzen und dann die Spiegel eier einschlagen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer bestreuen. Mit dem Pfannenwender dafür sorgen, das die Eier nicht anbraten. Nach ca. 3-5 Minuten (je nach Hitze und Menge) sind die Eier schon Fertig.

Die Quetschkartoffeln mit dem Spiegelei servieren und die Gurken nach Belieben seperat bei legen oder auf die Quetschkartoffeln. Die Soße des Gurkensalates als Soße für die Kartoffeln verwenden, oder das Fett aus der Pfanne ganz nach Belieben.

Bon appetit

satt

Euer

Andy

Schneller geht nicht: Bunte Nudeln mit buntem Gartengemüse in Tomatensoße

Bunte Nudeln und buntes Gemüse

Bunte Nudeln und buntes Gemüse

Das Rezept „Bunte Nudeln mit Buntem Gartengemüse“ reicht für ca. 3-4 Personen. Das Rezept ist für Kinder geeignet. Dazu selbstgemachten Eistee (Schwarzen oder Fruchtigen) als Getränk servieren. Preis bis ca. 10 Euro je nach Einkauf oder was man im Garten selbst hat 😉

– 500g Bunte Nudeln
– 2-3 Wiener Würstchen (es gehen auch Geflügel Wiener oder auch Ohne Fleisch für die Vegetarier)
– 500g Passierte Tomaten
– ca. 100 g Tomatenmark- 1 kleine gelbe (oder grüne) Zuchini
– 4-5 Champignons
– 1 Papprika
– 1 Zwiebel
– 2 Tomaten
– 2 Knoblauchzehen
– 2-3 Teelöffel Salz
– Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– Kräuter der Provence
– 3 Esslöffel Olivenöl
– Parmesan oder geriebenen Käse zum Garnieren

Das Gemüse abwaschen und alles in kleine Würfel schneiden. Die Wiener Würstchen in dünne scheiben schneiden. Die Würstchen, die Zuchini, die Papprika und die Zwiebel in einer Pfanne mit dem Olivenöl ca. 5 Minuten scharf anbraten und dabei mit dem Kochlöffen immer wieder wenden, dann die restlichen Zutaten (Champignons, Knoblauch und Tomate) dazu geben und nochmals ca. 3-5 Minuten anbraten. Dabei schon das Salz, den Pfeffer und die Kräuter der Province einrühren. Mit den „Passierten Tomaten“ und etwas Wasser (ca. 200 ml oder Rotwein je nach Geschmack) ablöschen und das Tomatenmark einrühren. Das bunte Gemüse ca. 5 Minuten in der Pfanne mit geschlossenem Deckelleicht köcheln lassen immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Abschmecken und ggf. nachwürzen, je nach Geschmack.

Parallel Wasser zum Kochen bringen und die bunten Nudeln darin ca. 10-12 Minuten kochen lassen. Je nach geschmack und festigkeit. Ich selbst nehme immer eine raus und koste bis mir der Härtegrad gefällt (aber Vorsicht sind natürlich heiß).

Nudeln mit Soße und geriebenem Käse oder Parmesan servieren.

Bon Appetit

lecker

Euer Andy