Archiv für den Monat: Februar 2014

Wellkammer die Ihk Berlin läd ein

Am vergangenem Montag war ich bei der Veranstaltung der IHK Berlin.

Die IHK Berlin

Die Wellkammer der IHK läd ein. Da ich gerade meine neue Firma gegründet habe, nehme ich dasa Angebot gern mal wahr! Dies scheint der erste Vorstoß der IHK Berlin zu sein, sich mal den Neuen und die Arbeit der IHK vor zu stellen, bevor der Beitragsbescheid kommt. Da konnte ich nicht widerstehen. Schnell noch online angemeldet, einen Bekannten mit eingeladen und dann ging es in die Fasanenstraße 85 in Berlin. Nicht schlecht gestaunt habe ich als ich den Prachtbau der IHK gesehen habe. Die angeschlossene Tiefgarage super frei und einfach zu erreichen, wenn auch etwas eng gebaut.

Um 18:00 Uhr ging es los, wir waren schon 15 Minuten früher da und langsam wurde es voll, ca. 36 Neugründer mit den interessantesten Ideen, IHK Mitarbeiter, Service Personal und ehrenamtliche Mitarbeiter tummelten sich um die Neuen, um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Nach einer ca. 45 minütigen Einführung über die Tätigkeiten der IHK standen dann das Networking auf dem Programm. Bei netter Atmosphäre, etwas zu Trinken und zu Essen fanden sich an den Stehtischchen kleine Gruppen im Gespräch. Es wurden Ideen vorgestellt, Lobhuddeleien ausgeteilt und Visitenkarten eingesackt. Gegen 20:00 Uhr haben wir das Weite gesucht, mit dem Fazit: Eine wirklich nette Idee der IHK gut durchdacht aber man fühlt sich danach etwas, wie nach dem Lesen eines Beautymagazins, etwas häßlich. Das vergeht aber sofort wieder.

Auf gute Geschäfte

Euer

Andy

Leben

Leben / Living

Eine Kerze in Schmerzen, eine im Herzen
eine geht aus, eine andere erstrahlt,

eine für einen Freund im Tod
eine bei der Geburt trotz not

eine für ein Kind, geschlagen
eine wenn wir uns wagen

eine für den, mit Tumor
eine für den, mit Humor

eine für eine Lüge
eine für eine ehrliche Rüge

eine ohne luft
eine wenn Wahrheit ruft

eine geht aus, eine andere erstrahlt
Eine Kerze in Schmerzen, eine im Herzen

copyright by AndyWolves 12.2.2014

Euer Andy, tief im herzen Bewegt!

(un)Heimliches Kanada Frecking

Kanada raubbau Frecking

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Dies ist die Abgewandelte Form der Weissagung der Cree, als Symbol für die Gier der Menschen. Die sich zur Zeit in Kanada wie eine Seuche Ausbreitet. FRECKINGÖLSANDABBAU  Kanadas (un) heimliches Raubbauprojekt unter dem Deckmantel der Rohstoffknappheit…. ohne Rücksicht auf Verluste der Umwelt und der Menschen die in diesen Gebieten leben. Macht nur weiter so! Es ist doch schon erstaunlich, das erst nachdem das Frecking angefangen hat Mutationen im See aufgetaucht sind, diese auch nicht nur zufällig sondern regelmäßig. Die Natur muss sich mal wieder anpassen. Es ist schon komisch, das Menschen über das übliche Maß hinaus mit krebs erkranken. Es ist schon komisch, das Petitionen im Sand verlaufen und Menschen in der Region lieber mit Geld sterben als ohne!

Keiner hat jedoch den Mut hier ein zu schreiten, weil das Frecking wieder Geld bringt, Geld in eine Region die nach Geld hungert, viele Arbeitslose! Viel die schweigen!

Arme dumme Menschen! Schade, das mit Geld alles geregelt wird!

Euer

Andy

Scotland Yard ermittelt

Gestern Abend war es endlich wieder soweit. Von langer Hand geplant, mitten in den Schulferien, ein Spieleabend mit den Gespifreaks (Gesellschafts-Spiele-Freaks). Leider trifft man sich viel zu selten, um Spiele auch mal offline zu spielen. Dies mal stand mal wieder Scotland Yard und die Jagd nach Mr. X auf dem Plan.

Scotland Yard hatten wir lange nicht gespielt und doch haben wir uns in die Regeln recht schnell wieder eingefunden. Von runde zu runde wurden die wechselnen Mister X besser und besser, so dass in der dritten Runde uns Detektiven fast Mr. X entwischt wäre. Drei Runden mit Spiel, Spaß, Spannung…. Ü-Ei nee und Knabbereien. Neben leckeren Chips gab es Möhrensticks und Paprikastückchen zum dazuknabbern. Auch wenn man es kaum glauben mag, die Kinder griffen bei den gesunden sachen zu als gäbe es nichts besseres. Abgelenkt schienen sie auf die gesunde Nerfennahrung einen regelrechten Heißhunger zu entwickeln, so waren nach Runde zwei von Scotland Yard auch mal ebend 4 rote Paprika weggeputzt.

Von Wegen Kinder mögen das nicht passt hervorragend zu den Salzigen Chips. Siehe da 6 große rote Paprika, sowie 6 Bio Möhren gehören der Vergangenheit und nunmehr den Mägen der Kinder an! Gesund gespielt.

Leider konnte Mr. X den Superdetektiven nicht entkommen und nach drei Runden a ca. eine Stunde wurde dann noch Gefachsimpelt und Gequatscht um 23:00 Uhr gingen wir alle unser Wege und freuen uns auf den nächsten Gesellschaftsspiele-Abend. Vielleicht auch mal wieder einfach Malefitz oder Therapie…

Viel Spaß

Euer

Andy

AIKIDO Training 3 Februar 2014

Was bedeutet AIKIDO? Wofür steht es?

AI (Harmonie, Übereinstimmung, zusammenführen, vereinigen, Liebe)
KI (Lebenskraft, Wille, kosmische Energie)
DO (Weg, Methode; der Weg, den man im Leben verfolgen soll)

Aikido ist eine Kampfkunst und Selbstverteidigung ohne Wettkämpfe und sollte auch so gelehrt und trainiert werden. Leider wird oftmals nur auf die Selbstverteidigung eingegangen und nicht mehr auf die o.g. Werte, die O-Sensei Morihei Ueshiba in seiner Zeit mit Deguchi Onisaburō, dem Mitbegründer der religiösen Ōmoto-kyō-Sekte weiterentwickelte. Aikido kann auch verstanden werden als der „Weg in Harmonie miteinander.“

学生 Gakusei Schüler: Micha, Bernhard, Adam, Susi, Frankie, Olli

先生 Sensei Meister: Axel Rabenhorst Sensei

エクササイズ Ekusasaizu Übungen: Gerade Beginner sollten sie Sukoshizutsu (nach und nach / Schritt für Schritt) üben.

tachi waza (Stand Techniken):

– katate dori (eine Hand greift die andere / gleiche Seite) tai no henka (wechseln der Körperstellung (Grundübung)
– Kata dori (Griff an die Schulter) men uchi (kombiniert mit einem Schlag ins Gesicht) nikyo (Armdrehhebel) ura (hinten bzw. auf der Rückseite) und henka waza (Variationen)
– Kata dori men uchi (Griff an die Schulter kombiniert mit einem Schlag ins Gesicht) kokyu nage (Athemkraft Wurf bzw. Ausdehnungswurf)

hanmi hantachi waza (Nage kniet, Uke greift im Stehen an):

– ushiro ryote dori (Greifen beider Handgelenke von hinten) kaiten nage (Rotationswurf)- ushiro ryote dori (Greifen beider Handgelenke von hinten) kokyu nage (Ausdehnungswurf) henka waza (als Variation)
– ushiro ryote dori (Greifen beider Handgelenke von hinten) juji nage

Dann geht es schon zum Ende (Owari) und zum Verbeugen (rei), wenn die Ruhe eingekehrt ist und der erste Schüler den sensei dies mitteilt (sensei ni rei). Die Worte des Sensei zum Schluss sind: domo arigato gozaimas (Vielen Dank) welches die gakusei erwiedern.

Verbeugen und rückwärts von der Matte gehen nicht vergessen 🙂

Domo Arigato

Euer

Andy