Traditionaler Coleslaw von BeefBeer & Bees

 

Zu einem typischen all American BBQ, wie zum Beispiel Spareribs, gehört eigentlich ein Coleslaw. Viel haben sich schon an den Varianten versucht doch nur wenige Varianten sind wirklich so, das man sagen kann yummy, den wollen wir noch mal haben. Wo bekommt man all American BBQ Rezepte besser her als aus good old America.

Zum Glück haben wir da Verwandte und anscheinend sind diese auch noch echte BBQ-Spezialisten. Denn als ich das erste mal diesen Coleslaw versucht habe war ich echt skeptisch. Aber ich sollte eines Besseren belehrt werden. Ich möchte euch diese Rezept nicht vorenthalten und et voila testet es doch mal selbst aus und sagt mir wie Ihr es findet:

Coleslaw:

1 Weißkohl ca. 700 g

2 Möhren

1 Zwiebel

1 Apfel

150g Schmand

6 EL Mayonnaise

4 EL Weißweinessig

Salz, Pfeffer und 1 EL Zucker

Die Zubereitung:

Die äußeren Blätter vom Weißkohl entfernen und den Weißkohl vierteln. Von jedem Viertel den Strunk herausschneiden (meist keilförmig) und dann die Viertel noch einmal halbieren. Mit einem Küchenhobel, oder wer kann mit dem Messer in feine Streifen hobeln bzw. schneiden. Die Möhren und den Apfel mit einer Reibe kleinreiben und zu dem Weißkohl geben. Die zwiebel fein würfeln und auch da zu geben alles gut miteinander vermischen.

In einer seperaten Schüssel Schmand, Mayonaise, Essig und die Gewürze verrühren (bitte abschmecken, bis es genau euren Geschmack entspricht einige mögen es etwas pfeffriger, andere etwas süßer).

Ca. 3 Stunden vor dem Essen die Soße zum Kohl geben und alles gut vermischen. Dieses Rezept reicht als Beilage für ca. 10 Personen.

Lasst es euch schmecken. Ich freue mich auf Feedbacks

Euer Andre von
BeefBeer & Bees

jetzt auch bei Instagram unter beefbeerbees

Ein Gedanke zu „Traditionaler Coleslaw von BeefBeer & Bees

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.