Sonntag, Sunday

 

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag! Seid ihr genauso motiviert wie ich?

Dieser herrliche Tag startete mit einer kurzen Radfahrt zum Bäcker. Der Kreislauf ist in Schwung gekommen und so konnte ich gleich noch 20 Liegestütze, 30 Situps und 10 Burpees mit ran hängen. Der kühle Wind, der die Hitzewelle von gestern und vorgestern aus der Stadt gepustet hat, lässt den Schweiß gleich trocknen und kühlt den Körper gut ab. Zur Belohnung gibt es demnächst lecker Brötchen, ein Ei oder zwei und der Kaffee ist auch schon am Start.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

 

Fast alle Nachbarn schlafen noch, und somit ist es herrlich ruhig in der Straße. Nur unser Elsterpaar gegenüber ist schon wieder aktiv. Die Brutpflege wird ernst genommen und so ist einer auf dem Weg Essen zu beschaffen und wird vom regelmäßigen Krack, Krack, Krack des Partners begleitet. Wie faszinierend doch die Parallelen sind zu den Menschen einer holt das essen ran, der andere kümmert sich ums Heim!

Gestern haben wir uns wieder Lavendel angeschafft. Die beste Idee, die wir gestern hatten. Die Bienen summen schon fleißig und bestäuben die zarten Blütenkelche und der angenehme Duft des Lavendel wird in Schüben durch den Wind um mich herum geweht. Ruhe und Natur, was kann es besseres geben. Die Seele kann also auch in einer Großstadt baumeln gelassen werden und so hat man Urlaub auch auf Terassien oder Balkonien.

Lavendel

Lavendeldolden, in lila, die Bienen lieben sie!

Ha, die ersten lauten Geräusche an diesem herrlichen Sonntag Morgen sind die Glocken der nahe gelegenen Kirche, die zur Morgenandacht läuten, vielleicht auch zu etwas anderem, da ich Atheist bin weiß ich das nicht so genau. Aber was man nicht weiß das schaut man einfach nach…Aha es ist also das Haupt- und Zusammenläuten, das letzte Zeichen vor Beginn des Gottesdienstes. Perfekt wieder was gelernt.

„Man lernt halt nie aus.“ Das trifft es also wieder genau auf den Punkt. Kleinigkeiten die einen interessieren kann man so schnell nachlesen und lernen war noch nie einfacher als heute im Zeitalter des Internet.

So, mal sehen was dieser Sonntag noch schönes bringt, er verspricht jedoch super zu werden auch für alle Nörgler in dieser Welt, nicht zu heiß, nicht zu kalt einfach super angenehm! Und heute Abend werde ich Burger grillen, natürlich auf meinem Webergrill. Rezept und Durchführung kommt dann in den kommenden Tagen oder vielleicht schon morgen, we will see.

So long

Euer

Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.